Worauf muss ich als Kunde bei einem Photovoltaik Angebot achten? 8-Punkte-Checkliste

10.09.2023 PV-Retter

Viele Kunden werden mit Photovoltaik Angeboten bombardiert. Welche Punkte gibt es aus Verbrauchersicht zu beachten?

Wenn Sie sich im Internet für eine Photovoltaikanlage eingetragen haben, werden Sie vermutlich mit Angeboten bombardiert. Wenn Sie Angebote von verschiedenen Photovoltaikunternehmen vergleichen, ist es wichtig, auf bestimmte Schlüsselaspekte zu achten, um sicherzustellen, dass Sie die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse erhalten. In diesem Artikel wird PV-Retter die wesentlichen Punkte beleuchten, auf die Sie bei einem Photovoltaik-Angebot unbedingt achten sollten.

Nicht selten wird bei einem unserer betreuten PV-Retter-Projekte schon aus dem Angebot ersichtlich, dass der Kunde lieber nicht bei diesem Anbieter hätte kaufen sollen. Erfahren Sie hier exklusiv, auf welche Fallstricke und Risiken Sie bei der Photovoltaik Auswahl achten sollten.

1. Transparente Preisgestaltung

Ein seriöses Photovoltaikunternehmen sollte klare und detaillierte Preisangaben für die einzelnen Komponenten des Angebots bereitstellen. Achten Sie darauf, dass der Preis für Solarmodule, Wechselrichter, Montagesystem, Speicher (falls gewünscht) usw. aufgeschlüsselt ist. Dies erleichtert den Vergleich zwischen verschiedenen Angeboten und ermöglicht es Ihnen, die Kosten besser zu verstehen.

Viele Betriebe wollen sich hier nicht in die Karten gucken lassen. Das hat einen einfachen Grund: Vergleichbarkeit. Wenn die Komponenten eindeutig aufgeschlüsselt sind, können Sie als Kunde Angebote leichter vergleichen. Zudem sehen Sie sofort, wo der jeweilige Betrieb seinen Gewinn aufschlägt.

2. Klare Erfassung der Komponenten

Das Angebot sollte alle Komponenten der Photovoltaikanlage eindeutig erfassen, einschließlich der Marken und Modelle. Wenn Sie beispielsweise einen bestimmten Speicher bevorzugen, stellen Sie sicher, dass er im Angebot ausdrücklich erwähnt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die gewünschten Komponenten erhalten. 

Häufig lesen Sie in PV-Angeboten „Speicher SENEC oder vergleichbar„. Das liegt daran, dass viele Betriebe die Speicher nicht vorrätig haben. Die Verbauer wissen schlichtweg nicht, ob in drei Monaten ein Speicher von SENEC verfügbar ist. Das ist allerdings nicht Ihr Problem. Bestehen Sie darauf, dass ein Speicher eines Qualitätsherstellers fest im Angebot verankert ist.

3. Definierte Installationstermine

Im Vertrag oder Angebot sollten klare Installationstermine festgelegt sein. Dies verhindert Verzögerungen und Unannehmlichkeiten. Stellen Sie sicher, dass der Zeitplan realistisch ist und zu Ihrem Zeitplan passt.

4. Produktgarantie und Leistungsgarantie

Überprüfen Sie, ob das Photovoltaikunternehmen eine Garantie für die Leistung der Anlage bietet. Eine Leistungsgarantie gibt Ihnen Sicherheit darüber, wie effizient Ihre Anlage arbeiten wird. Seriöse Unternehmen stehen hinter der Leistung ihrer Anlagen und bieten entsprechende Garantien.

Vergleichen Sie zudem die Produktgarantien der Hersteller. Eine hohe Produktgarantie bedeutet für Sie, dass Sie die Teile auch lange nach dem Verbau im Schadensfall ersetzt kriegen.

5. Qualifikation der Installateure

Fragen Sie nach, wer Ihre Anlage installieren wird. Es ist wichtig zu wissen, ob es sich um erfahrene und qualifizierte Installateure handelt. In vielen Fällen werden ausländische Subunternehmer eingesetzt, was die Kommunikation erschweren könnte. Klären Sie diese Details vor Vertragsabschluss.

 

6. Qualität der Komponenten

Informieren Sie sich über die Qualität der einzelnen Komponenten wie Solarmodule und Wechselrichter. Informieren Sie sich mit unabhängigen Quellen im Internet.

7. Erreichbarkeit der Photovoltaikfirma

Testen Sie die Erreichbarkeit des Photovoltaikunternehmens, bevor Sie sich für ein Angebot entscheiden. Die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Unterstützung zu erhalten, ist entscheidend, besonders nach der Installation.

8. Kundenbewertungen

Suchen Sie im Internet nach unabhängigen Kundenbewertungen des Photovoltaikunternehmens. Dies kann Ihnen Einblicke in die Erfahrungen anderer Kunden geben und Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen.

Das PV-Retter Fazit

Bei der Auswahl eines Photovoltaikangebots sollten Sie gründlich vorgehen und alle relevanten Details sorgfältig prüfen. Ein transparentes Angebot, klare Erfassung der Komponenten, Garantien, qualifizierte Installateure und positive Kundenbewertungen sind wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten. Nehmen Sie sich die Zeit, die Angebote zu vergleichen und stellen Sie sicher, dass Ihre Photovoltaikanlage Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht. Eine sorgfältige Auswahl hilft Ihnen, eine nachhaltige und effiziente Lösung zu erhalten.